Zum Inhalt springen
23.09.2015

Orgelmatineen im Eichstätter Dom: Martin Bernreuther spielt letztes Konzert der Saison

Domorganist Martin Bernreuther

Eichstätt. (pde) – Die Reihe der Orgelmatineen in Eichstätt schließt Domorganist Martin Bernreuther ab. Er gestaltet am Samstag, 26. September, das letzte Mittagskonzert der Saison für den erkrankten Warschauer Organisten Piotr Rachoñ. Von 11.30 bis 12.00 Uhr spielt der Domorganist unter anderem Werke von Dubois, Franck und Webber.

Martin Bernreuther hat Katholische Kirchenmusik mit dem Konzertfach Orgel studiert, ein Aufbaustudium in Paris absolviert und als Professor für Orgel, Improvisation und Cembalo an der Katholischen Universität von Porto gewirkt. Seit November 2002 arbeitet er als Domorganist und amtlicher Orgelsachverständiger der Diözese Eichstätt.

Die Reihe der Samstagskonzerte im Eichstätter Dom mit Künstlern aus dem In- und Ausland findet jährlich statt. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden sind erwünscht. Konzertbesucher finden bis 11.30 Uhr Einlass im Vorraum zum Willibaldschor. Mehr unter www.eichstaetter-dommusik.de.

Gottesdienste im Dom

Wegen der Domsanierung finden voraussichtlich bis Ostern 2024 keine Gottesdienste im Dom statt. Weitere Infos.

Alle Gottesdienste werden bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert. 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.