Zum Inhalt springen
26.11.2017

Zwölf neue Sängerinnen und Sänger in der Jugendkantorei am Eichstätter Dom

Domkapitular Josef Funk und Domkapellmeister Christian Heiß überreichen den neuen Sängerinnen und Sängern die Plakette und Urkunde der Eichstätter Jugendkantorei als Zeichen ihrer Zugehörigkeit. pde-Foto: Norbert Staudt

Domkapitular Josef Funk und Domkapellmeister Christian Heiß überreichen den neuen Sängerinnen und Sängern die Plakette und Urkunde der Eichstätter Jugendkantorei als Zeichen ihrer Zugehörigkeit. pde-Foto: Norbert Staudt

Gruppenbild mit „den Neuen“. Insgesamt 55 Sängerinnen und Sänger singen derzeit in der Jugendkantorei aktiv. pde-Foto: Norbert Staudt

Gruppenbild mit „den Neuen“. Insgesamt 55 Sängerinnen und Sänger singen derzeit in der Jugendkantorei aktiv. pde-Foto: Norbert Staudt

Eichstätt. (pde) – Zwölf Jungen und Mädchen hat Domkapitular Josef Funk an diesem Sonntag in die Jugendkantorei am Eichstätter Dom aufgenommen. Als für den Wochendienst zuständiger Domkapitular („Hebdomadar“) überreichte Funk zusammen mit dem Chorleiter, Domkapellmeister Christian Heiß, den neuen Sängerinnen und Sängern während des Kapitelsamtes die Plakette der Eichstätter Jugendkantorei.

Die Jugendkantorei am Eichstätter Dom gehört zu den Chorgruppen der Eichstätter Dommusik. Im Wechsel mit dem Domchor und der Schola Gregoriana gestaltet der derzeit aus 55 Sängerinnen und Sängern bestehende Chor die Domliturgie in Eichstätt. Außerdem tritt der Chor in der Reihe der Eichstätter Domkonzerte und bei Konzerten außerhalb Eichstätts auf. Das nächste Konzert findet am 16. Dezember in Roth statt, im Sommer 2018 ist eine Konzertreise nach Spanien geplant.

Gottesdienste im Dom

Wegen der Domsanierung finden bis voraussichtlich Mitte 2022 keine Gottesdienste im Dom statt. Weitere Infos.

Alle Gottesdienste werden bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert. 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.