Zum Inhalt springen
26.07.2018

Sonderausstellung, Führungen und Geistiger Mittagstisch: Herbstprogramm des Domschatz- und Diözesanmuseums Eichstätt

Eichstätt. (pde) – Mit einer Reihe verschiedener Veranstaltungen startet das Diözesan- und Domschatzmuseum Eichstätt in sein Herbstprogramm. Neben einer Sonderausstellung mit Werken des Sakralmalers Josef Wittmann (1880-1968) bietet das Museum mehrere „Geistige Mittagstische“ im Dom sowie Führungen durch die Ausstellungsräume des Museums an. 

Das Highlight des diesjährigen Herbstprogramms sind Führungen durch die Sonderausstellung mit dem Thema „Josef Wittmann und die Sakralmalerei des 20. Jahrhunderts im Bistum Eichstätt“. Die Ausstellung im Museum zeigt Werke von insgesamt 15 Künstlern. Die Auswahl der rund 40 Skizzen und Entwürfe konzentriert sich auf Deckenmalerei in Sakralräumen, geschaffen zwischen 1900 und 1950. Museumsleiter Emanuel Braun führt am Sonntag, 16. September, um 14.30 Uhr und am Mittwoch, 24. Oktober, um 19.30 Uhr durch die Sonderausstellung. Die Ausstellung läuft bis 4. November und kann auch zu den regulären Öffnungszeiten des Museums besucht werden. Diese sind von Mittwoch bis Freitag 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Sonderöffnungen sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Am Mittwoch, 29. August, findet eine Führung mit Katharina Hupp zum Thema „Unbekannte Heilige im Diözesanmuseum“ statt. Treffpunkt ist um 19.30 Uhr im Eingangsbereich des Museums.

Im Rahmen der Reihe „Geistiger Mittagstisch“ lädt die Kunsthistorikerin Claudia Grund mehrmals in den Eichstätter Dom ein. Der Geistige Mittagstisch ist eine ca. 20-minütige Führung durch den Dom mit wechselnden Schwerpunkten. Das Thema am Mittwoch, 12. September, lautet „Darstellungen des Gekreuzigten“. Am Mittwoch, 17. Oktober, geht es um „Weltgerichtsdarstellungen“. Treffpunkt für den Geistigen Mittagstisch ist jeweils um 12.15 Uhr am Hauptportal des Eichstätter Doms.

Einen Vortrag mit Powerpointpräsentation zum Thema „Abgründe. ‚Böses‘ und Krieg in der Bildenden Kunst“ hält Claudia Grund am Mittwoch, 10. Oktober, um 19.30 Uhr im Domschatz- und Diözesanmuseum.

Weitere Informationen unter www.dioezesanmuseum-eichstaett.de.

Gottesdienste im Dom

Wegen der Domsanierung finden bis voraussichtlich Mitte 2022 keine Gottesdienste im Dom statt. Weitere Infos.

Alle Gottesdienste werden bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert. 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.