Zum Inhalt springen
25.01.2019

"Operation Dom": Die Kathedrale in Eichstätt muss saniert werden

Er muss dringend renoviert werden, der Dom in Eichstätt. Im Inneren bröckelt es, die Dachkonstruktion droht zu verfaulen. Eine Generalsanierung ist nötig.

Der Eichstätter Dom; Foto: Anika Taiber-Groh

Er muss dringend renoviert werden, der Dom in Eichstätt. Im Inneren bröckelt es, die Dachkonstruktion droht zu verfaulen. Eine Generalsanierung ist nötig, das stand schon seit längerem fest. Nun wird sie nicht weiter aufgeschoben. Die "Operation Dom" kann beginnen. Was das konkret bedeutet, darüber berichtet Bernhard Löhlein.

Regelmäßige Gottesdienste im Dom

Sonntag:  7.45 Uhr Hl. Messe
                  9.00 Uhr Kapitelsamt
                10.30 Uhr Pfarrgottesdienst
                11.30 Uhr Hl. Messe
Dienstag: 17.00 Uhr Schülermesse (außer Schulferien)
Mittwoch: 17.30 Uhr Vesper (Sommerzeit: 18.00 Uhr)
Donnerstag: 19.00 Uhr Abendmesse, anschließend Eucharistische Anbetung
Samstag: 7.15 Uhr Hl. Messe
                 9.00 Uhr Hl. Messe
               19.00 Uhr Vorabendmesse

Wegen der Bauarbeiten am und im Eichstätter Dom werden die morgendlichen Messfeiern von Montag bis Freitag bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert (7 Uhr und 9 Uhr). 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.