Zum Inhalt springen
04.03.2016

Dom zu Eichstätt: Sanierung der Gewölbedecke

Eichstätt. (pde) – Im Dom zu Eichstätt stehen Sanierungsarbeiten an einigen Bereichen der Gewölbedecke an. „Wir haben festgestellt, dass sich Teile lösen“, erklärt der Baudirektor der Diözese, Richard Breitenhuber. „Es besteht die Gefahr, dass diese abstürzen.“ Nachdem taubeneiergroße Putzstückchen im Altarraum gefunden worden waren, ist die Gewölbedecke untersucht worden. Diese Kontrolle hat ergeben, dass eine sofortige Sicherung notwendig ist.

Ab Dienstag, 8. März, werden Schutzgerüste im rückwärtigen Bereich des Hauptschiffs und in der Seitenkapelle neben dem Sängerpodest aufgebaut. Bis dahin sind die betroffenen Bereiche abgesperrt. In allen weiteren Bereichen des Doms können sich Gläubige und Besucher ohne Gefahr aufhalten. Die Sanierung der Gewölbedecke soll nach dem Weißen Sonntag, 3. April, beginnen.

Bis Pfingsten werden die Gerüste voraussichtlich wieder abgebaut sein. Über die Karwoche und die Osterfeiertage bleiben sie allerdings im Dom stehen. Sie sind so konstruiert, dass die Gläubigen auch unter den Gerüsten Platz nehmen können. „Sicherheit ist auch in unserem Dom ein wichtiges Thema“, erklärt Prälat Christoph Kühn, der als Summus Custos für die Eichstätter Kathedralkirche zuständig ist. „Die jetzt notwendigen Maßnahmen werden aber nicht die würdige Feier der Liturgie an den Kar- und Ostertagen beeinträchtigen.“

Am Sonntag, 6. März, stehen für die Johannespassion im Dom weniger Sitzplätze zur Verfügung, da der abgesperrte Bereich nicht betreten werden darf. Wegen des Aufbaus der Schutzgerüste werden die 9-Uhr-Gottesdienste am Dienstag, 8. März, Mittwoch, 9. März, Donnerstag, 10. März, und eventuell auch am Freitag, 11. März, in die Schutzengelkirche verlegt. Am Montag, 7. März, findet der Gottesdienst um 9 Uhr wie üblich im Dom statt. Weitere Informationen unter www.bistum-eichstatett.de/dom.

Gottesdienste im Dom

Wegen der Domsanierung finden bis voraussichtlich Mitte 2022 keine Gottesdienste im Dom statt. Weitere Infos.

Alle Gottesdienste werden bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert. 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.