Zum Inhalt springen
24.08.2021

Organistin Kirsten Sturm gestaltet Samstagskonzert am 28. August

An der Mathis-Orgel der Schutzengelkirche wird am Samstag, 28. August, Kirsten Sturm zu hören sein. Foto: Sandra Wolf

Eichstätt. (pde) – Vornehmlich barocke Orgelstücke bringt Kirsten Sturm am 28. August mit zu den Orgelmatineen der Samstagskonzerte. Das Konzert beginnt um 11.30 Uhr in der Eichstätter Schutzengelkirche und dauert etwa eine halbe Stunde.

Die Organistin Sturm spielt Johann Sebastian Bachs (1685-1750) „Triosonate C-Dur“ (BWV 529) sowie sein „Pièce d'orgue“ (BWV 572). Außerdem werden die „3 Tänze aus der Tabulatur“ von Jan de Lublin (1537-1548) zu hören sein.

Kirsten Sturm studierte Instrumentalpädagogik und Orgel in Frankfurt am Main und an der Hochschule für Musik des Saarlandes. Nach ihrer Organistinnentätigkeit in Frankfurt am Main und Lehraufträgen am Bischöflichen Institut für Kirchenmusik des Bistums Mainz ist sie seit 2010 Dozentin für Klavier, Orgel und Orgelmethodik an der Hochschule für Kirchenmusik Rottenburg. 2019 ist sie zur Organistin der Stiftskirche Heilig Kreuz sowie der gotischen Liebfrauenkirche in Horb am Neckar berufen worden.

Die Reihe der Samstagskonzerte mit Künstlern aus dem In- und Ausland bietet noch bis zum 16. Oktober die Gelegenheit am Samstagvormittag eine halbe Stunde Inne zu halten. Einlass zum Samstagskonzert am 28. August ist bis 11.25 Uhr. Aufgrund der Hygienevorschriften gilt die Testnachweiserfordernis „3G“, sowie die Maskenpflicht am Sitzplatz. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Konzertbesuchern ist jederzeit einzuhalten. Ausnahmen gelten nur für Personen eines Hausstandes. Während des Konzerts muss der Sitzplatz an den gekennzeichneten Stellen eingehalten werden. Herumgehen oder Führungen sind nicht gestattet. Der Eintritt zur Matinee ist frei. Es werden Spenden zur Finanzierung der Konzertreihe erbeten. Weitere Informationen im Internet auf www.eichstaetter-dommusik.de.

 

Gottesdienste im Dom

Wegen der Domsanierung finden bis voraussichtlich Mitte 2022 keine Gottesdienste im Dom statt. Weitere Infos.

Alle Gottesdienste werden bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert. 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.