Zum Inhalt springen

Anreise

Der Eichstätter Dom befindet sich im Zentrum der historischen Altstadt von Eichstätt. Er ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch mit privaten Fahrzeugen gut erreichbar.

Parkmöglichkeiten

Direkt am Domplatz gibt es zeitlich und räumlich begrenzte Parkmöglichkeiten, die an Werktagen kostenpflichtig sind. Für den Besuch der Stadt Eichstätt, einschließlich des Domes (und vielleicht einiger anderer Kirchen und Sehenswürdigkeit) empfiehlt es sich, die Großparkplätze am Freiwasser oder am Volksfestplatz anzusteuern. Vom Freiwasser ist es ein ca. 10 minütiger Spaziergang entlang der Altmühl in die Innenstadt, vom Volksfestplatz aus etwa 20 Minuten. Weitere Hinweise zu Parkmöglichkeiten in Eichstätt finden SIe auf den Internetseiten der Stadt Eichstätt: www.eichstaett.de/parken/

Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge

In unmittelbarer Nähe des Doms gibt es zwei Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge direkt am Westportal des Doms und zwei weitere Lademöglichkeiten im Posthof (Zufahrt über die Luitpoldstraße, zwischen Hausnummern 1 und 3). Nähere Informationen und weitere Ladestationen in Eichstätt: www.stadtwerke-eichstaett.de/e-auto-ladepunkte/

Öffentliche Verkehrsmittel

Eichstätt hat zwei Bahnhöfe:

  • Der Bahnhof "Eichstätt Bahnhof" liegt direkt an der Hauptstrecke (Nürnberg -) Treuchtlingen - Ingolstadt (- München), allerdings einige Kilometer außerhalb der Stadt
  • Zwischen "Eichstätt Bahnhof " und dem Stadtbahnhof "Eichstätt Stadt" pendelt ein Zubringerzug der Bayerischen Regiobahn (BRB). In der Regel besteht bei allen in Eichstätt Bahnhof ankommenden und abgehenden Züge der Deutschen Bahn eine gute Anschlussverbindung nach Eichstätt Stadt. Wählen Sie bei der Fahrplanabfrage als Zielbahnhof den Bahnhof "Eichstätt Stadt" aus.

Vom Bahnhof Eichstätt Stadt ist der Dom in etwa fünf Gehminuten leicht erreichbar

ÖPNV

Eichstätt ist an Werktagen außerdem durch einen Schnellbus mit Ingolstadt verbunden. Zum Bahnhof Kinding (Altmühltal) gibt es ebenfalls eine Busverbindung.

Innerhalb der Stadt Eichstätt verkehrt die Stadtlinie (nicht an Sonn- und Feiertagen). Nähere Informationen: www.stadtwerke-eichstaett.de/stadtlinie/

Mit dem Fahrrad

Einer der beliebtesten Fernradwege Deutschlands, der Altmühltal-Radweg, führt direkt am Dom vorbei. Am Domplatz gibt es sogar eine öffentliche Ladestation für E-Bikes. Nähere Informationen: www.eichstaett.de/radeln/

Regelmäßige Gottesdienste im Dom

Sonntag:  7.45 Uhr Hl. Messe
                  9.00 Uhr Kapitelsamt
                10.30 Uhr Pfarrgottesdienst
                11.30 Uhr Hl. Messe
Dienstag: 17.00 Uhr Schülermesse (außer Schulferien)
Mittwoch: 17.30 Uhr Vesper (Sommerzeit: 18.00 Uhr)
Donnerstag: 19.00 Uhr Abendmesse, anschließend Eucharistische Anbetung
Samstag: 7.15 Uhr Hl. Messe
                 9.00 Uhr Hl. Messe
               19.00 Uhr Vorabendmesse

Wegen der Bauarbeiten am und im Eichstätter Dom werden die morgendlichen Messfeiern von Montag bis Freitag bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert (7 Uhr und 9 Uhr). 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.