Zum Inhalt springen
10.12.2018

Weihnachtskonzert des Eichstätter Domchores am dritten Adventssonntag

Der Eichstätter Domchor beim Weihnachtskonzert 2016. pde-Foto: Norbert Staudt

Der Eichstätter Domchor beim Weihnachtskonzert 2016. pde-Foto: Norbert Staudt

Eichstätt. (pde) – Zur Einstimmung auf Weihnachten lädt der Eichstätter Domchor am dritten Adventssonntag, 16. Dezember, um 17 Uhr ein. Chormusik und Orgelwerke von der Renaissance bis zur Neuzeit stehen auf dem Programm des Konzerts im Eichstätter Dom. Darunter sind vier- bis achtstimmige Motetten und Liedsätze von Andreas Hammerschmidt, Orlando di Lasso, Johann Eccard, Heinrich von Herzogenberg, Morten Lauridsen, Mykola Leontovich und Christian Heiß. Mit den Werken aus fünf Jahrhunderten spannt der Domchor einen Bogen vom Advent als Zeit der Erwartung bis zur Freude über die Geburt Christi an Weihnachten. Domorganist Martin Bernreuther spielt an der Sandtner-Orgel das Concerto Pastorale von Johann Melchior Molter und „Grand Chœr sur un Thème de Nœl“ von César Franck. Die Leitung des Konzerts hat Domkapellmeister Christian Heiß. Zum Abschluss läuten die Domglocken.

Karten zu 10 bzw. 5 Euro (Schüler/Studenten) sind an der Konzertkasse im Vorraum des Willibaldchores des Doms ab 16 Uhr erhältlich, außerdem im Vorverkauf über die Geschäftsstellen des Donaukurier.

Gottesdienste im Dom

Wegen der Domsanierung finden bis voraussichtlich Mitte 2022 keine Gottesdienste im Dom statt. Weitere Infos.

Alle Gottesdienste werden bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert. 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.