Zum Inhalt springen
12.10.2020

Pontifikalamt zum Kirchweihfest

Eichstätt. (pde) - Ein Pontifikalamt zum Kirchweihfest zelebriert der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke am kommenden Sonntag, 18. Oktober, um 9.30 Uhr in der Eichstätter Schutzengelkirche.

Der Zachäus. Im Sonntagsevangelium vom Kirchweihfest wird der Zöllner Zachäus vorgestellt, der auf einen Baum stieg, um Jesus begegnen zu können. Die Fahne an den Kirchen, wie bei diesem Archivbild am Eichstätter Dom, wird im Volksmund deshalb „Zachäus“ genannt. pde-Foto: Norbert Staudt

Die musikalische Gestaltung übernimmt ein Ensemble aus Mitgliedern des Eichstätter Domchores unter der Leitung von Domkapellmeister Manfred Faig, unterstützt von den Eichstätter Dombläsern. Zu hören ist die „Missa in G“ von Josef Gabriel Rheinberger sowie das „Locus iste“ von Anton Bruckner. Um 18 Uhr wird eine deutsche Pontifikalvesper gebetet. Aufgrund der Bauarbeiten im Eichstätter Dom finden die Gottesdienste in der benachbarten Schutzengelkirche statt.

Am Hochfest Kirchweih, das immer am dritten Sonntag im Oktober begangen wird, gedenkt die katholische Kirche allgemein der „Geburtstage“ ihrer Gotteshäuser mit Gottesdiensten und Feiern. „Früher hatte jede Kirche ihr eigenes Kirchweihfest. Damit gab es das ganze Jahr über zahlreiche Kirchweihfeste mit damit verbundenem, mitunter mehrere Tage dauerndem ausgelassenem Festbetrieb. Dem Staat ging das viele Feiern schließlich zu weit. Und so wurde 1866 in Bayern mit staatlicher Verordnung der dritte Sonntag im Oktober als allgemeiner Kirchweihsonntag festgelegt“, erklärt Dr. Leo Hintermayr, Referent für diözesangeschichtliche Aufgaben im Bischöflichen Ordinariat Eichstätt. Im Volksmund wird der Tag deshalb auch als „Allerweltskirchweih“ bezeichnet.

Gottesdienste im Dom

Wegen der Domsanierung finden bis voraussichtlich Mitte 2022 keine Gottesdienste im Dom statt. Weitere Infos.

Alle Gottesdienste werden bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert. 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.