Zum Inhalt springen
15.10.2019

Nacht der Lichter am 15. November im Eichstätter Dom

Nacht der Lichter im Dom

Nacht der Lichter im Eichstätter Dom 2018. pde-Foto: Norbert Staudt

Eichstätt (pde) – Am Freitag, 15. November, findet wieder die Nacht der Lichter im Eichstätter Dom statt. Von 19.30 Uhr bis 23 Uhr wird bei Kerzenschein nach der Tradition des Abendgebets von Taizé nicht nur gemeinsam gebetet und gesungen, sondern zwischendurch auch geschwiegen. Die Gebetsnacht soll den Alltag unterbrechen und zu einer aktiven Begegnung mit Gott einladen. In diesem Jahr steht sie unter dem Leitgedanken: „Vergesst die Freundschaft nicht!“

Während der ganzen Gebetsnacht besteht im Eichstätter Dom die Möglichkeit zur Beichte und zu seelsorgerischen Einzelgesprächen. In der Batzenstube des Dompfarrheims wird die Katholische Studierende Jugend (KSJ) Suppe und Tee anbieten. Nach 23 Uhr sind die Besucher zum Einzelsegen eingeladen.

Musikalisch gestaltet wird die Nacht der Lichter vom Chor des Gabrieli-Gymnasiums Eichstätt, dem Chor des Collegium Orientale sowie den Gruppen „GEH weida…“ aus Ingolstadt und „Querbeet“ aus Neumarkt in der Oberpfalz. Eigene Decken und Kissen können mitgebracht werden. Weitere Informationen unter www.jugend.bistum-eichstaett.de.

Flyer

Regelmäßige Gottesdienste im Dom

Sonntag:  7.45 Uhr Hl. Messe
                  9.00 Uhr Kapitelsamt
                10.30 Uhr Pfarrgottesdienst
                11.30 Uhr Hl. Messe
Dienstag: 17.00 Uhr Schülermesse (außer Schulferien)
Mittwoch: 17.30 Uhr Vesper (Sommerzeit: 18.00 Uhr)
Donnerstag: 19.00 Uhr Abendmesse, anschließend Eucharistische Anbetung
Samstag: 7.15 Uhr Hl. Messe
                 9.00 Uhr Hl. Messe
               19.00 Uhr Vorabendmesse

Wegen der Bauarbeiten am und im Eichstätter Dom werden die morgendlichen Messfeiern von Montag bis Freitag bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert (7 Uhr und 9 Uhr). 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.