Zum Inhalt springen
25.03.2019

Instandsetzungsarbeiten am Dom – Verlegung der Gottesdienste an Werktagen

Baustelle im Eichstätter Dom

Im Eichstätter Dom beginnen umfangreiche Instandsetzungsarbeit. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Eichstätt. (pde) – Am Montag, 8. April, beginnen die Instandsetzungsarbeiten am und im Eichstätter Dom mit dem Aufbau der Baugerüste im Außenbereich. Betroffen ist zunächst der Bereich des Westchores (Willibaldschor). Wegen der zu erwartenden Lärmbelästigung werden ab dem 8. April die morgendlichen Messfeiern von Montag bis Freitag in die Schutzengelkirche am Leonrodplatz verlegt. Die tägliche Messe des Domkapitels wird um 7 Uhr gefeiert, statt wie bisher um 7.15 Uhr. Die Messe der Dompfarrei wird nach wie vor um 9 Uhr gefeiert. Nicht betroffen von dieser Regelung sind die Messfeiern am Samstag, sowie die Gottesdienste an Sonn- und Festtagen. Auch die Abendmesse am Donnerstag um 19 Uhr findet weiterhin im Dom statt.

Gottesdienste im Dom

Wegen der Domsanierung finden bis voraussichtlich Mitte 2022 keine Gottesdienste im Dom statt. Weitere Infos.

Alle Gottesdienste werden bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert. 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.