Zum Inhalt springen
08.08.2019

Festgottesdienst an Mariä Himmelfahrt im Eichstätter Dom

Kräuterbuschen zu Mariä Himmelfahrt

pde-Foto: Bernhard Löhlein

Eichstätt. (pde) – Zum Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel zelebriert Bischof Gregor Maria Hanke ein Pontifikalamt im Eichstätter Dom. Der Gottesdienst am Donnerstag, 15. August, „Mariä Himmelfahrt“, beginnt um 9 Uhr. An diesem Tag feiern die Gläubigen der Diözese auch das Patrozinium der Domkirche. Ein Ferienchor der Dommusik, unterstützt von den Dombläsern, singt die „Missa pro pace“ von Christian Heiß. Weiterhin kommen zur Aufführung eine „Halleluja-Coda“ von Hans Leo Hassler, ein „Ave Maria“ von Tomas L. da Victoria sowie die Motette „Cantate Domino“ für Chor und Bläser von Christian Heiß. Als Orgelnachspiel wird das Finale der 6. Orgelsymphonie von Charles-Marie Widor zu hören sein.

Den Gottesdienst feiern auch Jugendliche aus der Diözese Koforidua in Ghana mit. Sie gehören der katholischen Jugendorganisation COSRA an, zu der der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Eichstätt seit vielen Jahren eine Partnerschaft unterhält. Die jungen Leute aus Ghana nehmen derzeit an einem Fachkräfteaustausch teil und lernen dabei verschiedene Einrichtungen zum Bildungs- und Gesundheitswesen oder zum Umweltschutz kennen. Der Gottesdienst und die anschließende Begegnung mit Bischof Hanke bildet den Abschluss ihres Besuchs.

Außerdem findet um 11 Uhr ein Pfarrgottesdienst im Dom statt. Bei allen Gottesdiensten werden die mitgebrachten Kräuter und Blumen gesegnet. Die Heilkräuter werden als Zeichen für die Schönheit der Schöpfung in den Gottesdienst gebracht. Sie sollen den Menschen Gesundheit und Freude schenken, heißt es im Segensgebet. Das Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel geht auf das 5. Jahrhundert zurück und ist damit eines der ältesten Marienfeste.

Regelmäßige Gottesdienste im Dom

Sonntag:  7.45 Uhr Hl. Messe
                  9.00 Uhr Kapitelsamt
                10.30 Uhr Pfarrgottesdienst
                11.30 Uhr Hl. Messe
Dienstag: 17.00 Uhr Schülermesse (außer Schulferien)
Mittwoch: 17.30 Uhr Vesper (Sommerzeit: 18.00 Uhr)
Donnerstag: 19.00 Uhr Abendmesse, anschließend Eucharistische Anbetung
Samstag: 7.15 Uhr Hl. Messe
                 9.00 Uhr Hl. Messe
               19.00 Uhr Vorabendmesse

Wegen der Bauarbeiten am und im Eichstätter Dom werden die morgendlichen Messfeiern von Montag bis Freitag bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert (7 Uhr und 9 Uhr). 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.