Zum Inhalt springen
23.07.2018

Bastian Fuchs gestaltet das Samstagskonzert am 28. Juli im Eichstätter Dom

Bastian Fuchs, Assistent des Eichstätter Domkapellmeisters, gestaltet das Samstagskonzert im Eichstätter Dom am 28 Juli. pde-Foto: privat

Bastian Fuchs, Assistent des Eichstätter Domkapellmeisters, gestaltet das Samstagskonzert im Eichstätter Dom am 28 Juli. pde-Foto: privat

Eichstätt. (pde) – Beim Samstagskonzert im Eichstätter Dom am Samstag, 28. Juli, ist Bastian Fuchs an der Orgel zu hören. Der Assistent des Eichstätter Domkapellmeisters präsentiert bei diesem etwa 30-minütigen Konzert um 11.30 Uhr Werke aus verschiedenen Epochen: Auf dem Programm stehen Georg Muffats (1653-1604) „Toccata undecima“ aus „Apparatus musicio organisticus“ und Johann Sebastian Bachs (1685-1750) „Toccata G-Dur“. Weiterhin werden das „Scherzetto op. 108/2“ von Joseph Jongen (1873-1953) und der „Choral varié sur le Theme du Veni Creator“ von Maurice Duruflé (1902-1986) zu hören sein.

Bastian Fuchs studierte Kirchenmusik an der Hochschule für katholische Kirchenmusik Regensburg. Seit 2016 setzt er seine Studien an der Hochschule für Musik Nürnberg im Masterstudiengang Orgel mit Schwerpunkt Orgelimprovisation fort. Seit November 2016 ist Bastian Fuchs Assistent des Eichstätter Domkapellmeisters.

In der Reihe der Samstagskonzerte im Eichstätter Dom sind jede Woche bis zum 22. September namhafte Organisten aus Deutschland und dem Ausland zu Gast. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden sind erwünscht. Konzertbesucher finden bis 11.30 Uhr Einlass im Vorraum zum Willibaldschor. Mehr Informationen stehen im Internet unter www.eichstaetter-dommusik.de.

Gottesdienste im Dom

Wegen der Domsanierung finden bis voraussichtlich Mitte 2022 keine Gottesdienste im Dom statt. Weitere Infos.

Alle Gottesdienste werden bis auf weiteres in der Schutzengelkirche am Leonrodplatz gefeiert. 

Domsanierung

Seit April 2019 laufen umfassende Sanierungsmaßnahmen im Eichstätter Dom. Nähere Informationen.